A38 Vollverstärker
Bezahlbares High End
A38 Vollverstärker
Farbe:
 

Mit einer über 30 jährigen Erfahrung in audiophilem Engineering, zählt Arcam zu einem der meistrespektierten britischen Audiohersteller.

Dem Konstruktionsteam des A38 wurde eine ganz einfache Zielvorgabe aufgetragen: Den besten Vollverstärker zu entwickeln den Arcam je hervorgebracht hat. Obwohl dies eine enorme Herausforderung darstellt, hat sich das Team tief in die Grundstruktur der Verstärkertechnologie vertieft und das Ergebnis ist eine bemerkenswerte Optimierung der Klanggüte.

Eine Hausintern durchgeführte Forschungsreihe führte zu reichlichen Informationen betreffend des Einflusses von thermischen Bedingungen auf die Verstärkerleistung. Als Ergebnis davon verfügt der A38 über eine Reihe von neuen Technologien die praktisch alle thermalen Modulationen des Audiosignals eliminieren und somit eine wahrhaftig dynamische und fesselnde Wiedergabe sichergestellt wird. Neue Sanken Ausgangstufen und deutlich verbesserte thermale Kopplung ermöglichen eine äußerst stabile Gerätetemperatur und dadurch resultierender deutlich verbesserter Linerariät.


Die massive auf einem Ringkerntrafo basierende Netzversorgung liefert mühelose Leistung, mit einer neuen geräuscharmen Topologie. Eine neue Vorverstärkerkonstruktion die hermetisch versiegelte „reed“ Relais der Arcam Referenzvorstufe C31 beinhaltet, liefern ein wunderbar transparentes Signal an die Endverstärker.

Reed Relais bieten einen extrem niedrigen Kontaktwiderstand und im Grunde unendliche Lebensdauer. Eine gänzliche neue Lautstärkenregelung (Burr Brown PGA2320) bringt beispiellose Linearität und Geräuschwerte die es erlauben feine Details in verblüffender Klarheit wiederzugeben.

Hauptmerkmale:
  • 105 Watt pro Kanal Dauerleistung
  • Ultrastabiles Thermomanagement
  • Hermetisch versiegelte Quellenschalter
  • Ultra breitbändige Endverstärker
  • Elektronische Lautstärkenregelung in Studioqualität
  • Fortschrittlich menügesteuertes Kontrollsystem
  • “Mask of Silence” & Stealth Matt Elektromagnetische Dämpfung
  • SDS Resonanzgedämpftes Chassis
  • Optionales MM/MC Phonteil
  • C90 lernbare Fernbedienung (bis zu 8 Quellen)
  • Klassenführende Klangqualität
 
Technische Merkmale:
 
Vorverstärkerbereich
  • Komplett neue Vorverstärkerkonstruktion mit sehr niedrigem Geräusch und Verzerrungswerten
  • Sehr kurzer Audiosignalweg für unverfälschten Klang 
  • Keine Tonregler für niedrigste Verzerrungs und Geräuschwerte 
  • Direkt gekoppelt unter Verwendung eines Servos um Gleichstrom aus dem Signalweg zu entfernen
  • Neue optimierte Burr Brown Lautstärkenkontrolle
  • Hochwertige Burr Brown OP-Verstärker im Signalweg
  • Hermetisch versiegelte Reed Relais Eingangsschaltungen mit nicht messbaren Verzerrungs- und Geräuschwerten *
  • Vier Schicht Platinen ermöglichen die Reduktion und Kontrolle des Elektrorauschens der Netzversorgung
  • Prozessorschaltung für nahtlose Integration mit einem AV Surround Prozessor
  • Audiophile Stargate und Rubicon Kondensatoren für maximale Signaltransparenz
  • Optionales MM/MC Phonoteil
Endverstärkerbereich
  • 105 WPK Dauerleistung (8 Ohm, beide Kanäle betrieben)
  • 200 WPK Dauerleistung (4 Ohm, 1kHz, ein Kanal betrieben)
  • Volldiskrete Transistor Endverstärker mit Temperaturkompensation
  • Stromrückkoppelung ermöglicht weite Bandbreite für hochauflösendes Audio
  • Zwei Paar individuell schaltbare vergoldete Lautsprecherausgänge
  • Alles direkt gekoppelte Signalwege für gesteigerte Basskontrolle
  • Komplett neues Temperaturmanagement für äußerste klangliche Stabilität 
Netzteilbereich
  • Massiver Ringkerntrafo
  • Doppelt gleichgerichtete Endverstärker Netzversorgung für reduziertes Grundgeräusch
  • Jeder Kanal separat geglättet um Nebengeräusche zu vermeiden
  • Unabhängig gleichgerichtete und regulierte Vorverstärker/Endverstärkernetzteile
Allgemein
  • Mit CR90 Systemfernbedienung
  • Alle Eingänge/Ausgänge vergoldet
  • Großes übersichtliches VFD dot Matrix Display
  • Abmessungen BxTxH: 430mmx370mmx110mm
  • Gewicht 9,5kg 

Anmerkung: Da die Kontakte der Reed Relais hermetisch versiegelt sind, sind diese in der Lage selbst schwächste Signale wie fempto Verstärker im Nanovoltbereich zu schalten. Elektromagnetische Relais können dies nicht, da diese nicht hermetisch versiegelt sind und einen Polymerfilm an den Kontakten haben, welche einen Spannungsbogen benötigen um den Polymerfilm zu durchdringen bevor die Leitung stattfinden kann. Weiteres haben Halbleiter auch Kapazitäten, Stromverluste, verursachen Verzerrungen und limitieren die Schaltungen sowie Erkennung von niedrigen Spannungen und Stromstärken. Des weiteren haben die Reed Relais auch keine beweglichen Teile und sind daher in der Lage mehr als 50 Millionen Schaltungen frei von Ausfällen zu tätigen. Elektromechanische Relais sind bestenfalls in der Lage unter einer Million Schaltungen fehlerfrei zu sein, da aufgrund der beweglichen Teile Abnützungserscheinungen auftreten und dadurch die Lebensdauer geringer ist.